Buschball » Service » Über uns

Über uns - Das Buschball-Team

Wer steckt eigentlich hinter dem Begriff Buschball? Und wer kümmert sich um die ganzen Dinge, die damit zusammenhängen? Das sind die im Folgenden aufgelisteten Personen. Aufgrund der großen Flexibilität sind dabei erstmal grundsätzlich alle in allen Bereichen aktiv und erledigen, was gerade so anfällt - auch wenn natürlich alle noch ihre jeweiligen Spezialaufgaben haben.

Johannes Schmitt

Johannes Schmitt

Marketing & Finanzen

johannes.schmitt@buschball.de

Johannes Schmitt lebt und studiert seit 2005 in Ilmenau, Thüringen. Auf das Studium der Medienwirtschaft abgestimmt, sind seine beruflichen Stationen der Medienbranche zuzuordnen. Nach ersten Erfahrungen in den Bereichen Print und Konferenzmanagement arbeitet er seit anderthalb Jahren als Suchmaschinenoptimierer für ein großes deutsches Videoportal. Parallel dazu berät er Selbstständige mit den Schwerpunkten Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung.

Martin Sowa

Martin Sowa

Onlineredaktion & Gestaltung

martin.sowa@buschball.de

Martin Sowa lebt im Duisburger Stadtteil Rheinhausen. Nach dem Studium der Fächer Anglistik (Schwerpunkt Soziolinguistik), Politikwissenschaft (Internationale Beziehungen/Peacebuilding) und Soziologie (Arbeits-, Berufs- und Organisationssoziologie) an der Universität Duisburg-Essen arbeitet er nun dort in der Pressestelle. Neben Deutsch und Englisch spricht er auch Französisch und etwas Spanisch. Bei Buschball kümmert er sich neben dem Internetauftritt mitsamt seinen redaktionellen Aspekten auch um die Gestaltung von Logos, Equipment und Fanartikeln.

Andreas Weimer

Andreas Weimer

Kommunikation & Partnerakquise

andreas.weimer@buschball.de

Andreas Weimer studierte Diplom-Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule in Köln und schloss dieses erfolgreich im Jahr 2009 ab. Seinen Schwerpunkt legte er auf Ökonomie und Management. Dieses Wissen vertiefte er während eines dreimonatigen pre-MBA Kurses an der San Diego State University. Durch seine hohe Affinität zum Fußball und das entsprechende Fachwissen hat es ihn unter anderem nach Südafrika verschlagen, wo er in Kapstadt für die Fußball-Weltmeisterschaft arbeitete.