Judith schreibt Geschichte

Das gab es noch nie: der Buschballsport hat seine erste Deutsche Meisterin! Judith vom 1. BC Cologne setzte sich am Samstagabend im Frechener Kurt-Bornhoff-Sportpark gegen hochkarätige Konkurrenz durch und sicherte sich in einem spannenden Finale dank starker Nerven absolut verdient den Meistertitel. Auf den Plätzen folgten Nico (1. BC Cologne 09) sowie Olaf und Andreas (beide 1. BC Frechen).

Auf dem Treppchen: Olaf (3.), Judith (1.) und Nico (2., v.l.n.r.)

Spannend war es aber nicht erst im Finale. Schon in der ersten Runde war es in Judiths Gruppe sehr eng. Die ersten drei Spieler (Judith, Ralf und Almi) hatten allesamt 38 Kicks auf dem Konto. Judith lag dank ihrer 5 Besten Runden ganz vorne, während Ralf nur durch die besseren Besten Runden gegenüber Almi die Nase vorn hatte. Auch in der Gruppe A2 war es spannend, denn dort stieg der erfahrene Fußballgolfer und Mitfavorit Alex ins Turnier ein. Er musste sich jedoch Andreas vom 1. BC Frechen (dem späteren Finalisten) geschlagen geben.

In der zweiten Runde erzielte Andreas dann sogar das einzige Pole-in-One das Turniers. Den Gruppensieg sicherte sich allerdings sein Teamkollege Thomas. Auch Judith zeigte nun die einzige Schwächephase im Turnier; sie wurde in ihrer Gruppe nur Vierte. Von den 32 Teilnehmern, die nun in die nächste Runde einzogen, hatten gerade einmal vier Spieler zwei Siege auf dem Konto: Kabommel (1. BBC Niederrhein), Damir (Freiburg), Olaf (1. BC Frechen) und Claus (Köln).

Finalgegner treffen sich schon in der Zwischenrunde

In der ersten Zwischenrunde ging es nun nur doch darum, mindestens den zweiten Platz der Gruppe zu erreichen. Nach Anlaufschwierigkeiten fand nun zum Beispiel Jamil (Niederkassel) rechtzeitig zu seiner Form und holte sich seinen ersten Sieg. Auch Andreas (1. BC Frechen) gewann seine Gruppe, in der sein späterer Finalgegner Nico (1. BC Cologne 09) den zweiten Platz sicherte.

Nun waren nur noch 16 Teilnehmer im Rennen, die in der zweiten Zwischenrunde nur mit dem Gruppensieg ins Finale einziehen konnten. Für Flo vom BBV Rheinhausen 08 war es am Ende denkbar knapp, da er bis zur letzten Pole in Führung lag, dann aber doch noch Nico vorbeiziehen lassen musste. Ein kleiner Trost: bei seiner ersten Teilnahme rechte es am Ende nicht nur zum 8. Platz, er ließ in dieser "Todesgruppe" sogar noch Alex hinter sich, der seine Finalteilnahme vom Vorjahr damit nicht wiederholen konnte.

Großer Jubel im Finale

Für Judith hingegen, nach einem dritten Platz vor zwei Jahren und der Halbfinalteilnahme letztes Jahr, sollte der große Moment erst noch kommen. Im Finale lag sie von Anfang an in Führung und ließ dank konzentrierter Leistung ihren Finalgegnern keine Chance. Selbst als Olaf nach der zweiten Pole noch einmal ausgleichen konnte, setzte sie sich sofort wieder mit zwei Kicks vor ihn. Die letzte Pole durfte Judith dann noch selbst positionieren und wählte taktisch klug eine "Open Field"-Variante. So war ihr der Titel nicht mehr zu nehmen und der Jubel entsprechend groß.

» Fotos

 

Gesamtergebnis

Platz Name Verein/Ort
1 Judith 1. BC Cologne 09
2 Nico 1. BC Cologne 09
3 Olaf 1. BC Frechen
4 Andreas 1. BC Frechen
5 Kabommel 1. BBC Niederrhein
6 Hartmut 1. BC Frechen
7 Claus Köln
8 Flo BBV Rheinhausen 08
  Thomas 1. BC Frechen
  Lothar 1. BC Frechen
11 Pascal 1. BBC Niederrhein
12 Jamil Niederkassel
13 Alex Dirmstein
14 Tobias Frankenthal
15 Christoph Brühl
16 Michael 1. BC Frechen
17 Damir Freiburg
18 Christian 1. BBC Niederrhein
19 Chrischti München
20 Achim Frechen
21 Dominik Frechen
22 Jörn 1. BC Frechen
23 Sascha Bergisch Gladbach
  Andi Moers
25 Ralf Brühl
26 Almi Königsdorf
27 Peters Brakel
28 Matthias Laumersheim
29 Christian Nürnberg
30 Noppo BBV Rheinhausen 08
31 Max Laumersheim
32 Ralf Frechen
33 Roland Köln
34 Niklas 1. BBC Niederrhein
35 Luca Brühl
  Florian 1. BC Frechen
37 Jörg Brühl
  Dominik Paderborn
39 Olli BBG Dresden
  Karol Bolzen
41 Kristin Brakel
42 Gabor BBV Rheinhausen 08
43 Patrick Frechen
  Sven 1. BC Frechen
45 Ralf Frechen
46 Jana Leipzig
47 Corinna Brühl
  Christos Frechen

Martin Sowa  |  16.06.2012

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Hartmut | 18.06.2012

Herzlichen Glückwunsch an Judith und natürlich auch an die anderen Nasen.

Es war ein tolles, spaßiges und vor allem spannendes Turnier!

Und ein GROßES Lob an alle Veranstalter der DM, wie immer perfekt organisiert!

Kommentar von Andreas | 18.06.2012

Glückwunsch nochmal an Judith, Nico und Olaf.
War echt ein geiles Turnier.

Kommentar von Flo | 17.06.2012

Super Turnier, super Stimmung, super Organisation, super Leute - absolut wiederholenswert!